Die WVMM 2020 fällt aus, Freiplatzvergabe zur DVM bis zum 24.10. möglich!

Veröffentlicht: 16.10.2020 von Philipp Müller Kategorie: WVMM Drucken
Die Württembergische Schachjugend hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, die Württembergische Vereinsmannschaftsmeisterschaft abzusagen. Um die Qualifikanten für die Deutsche Vereinmeisterschaften 2020 (26./27. - 30.12.) festzulegen, sind alle Interessenten dazu angehalten, sich bis 24.10.2020 24 Uhr bei Johannes Bay zu melden.
Nähere Informationen folgen.

9. Problemschach-Wettbewerbdes Schachverbandes Württemberg

Veröffentlicht: 07.10.2020 von Philipp Müller Kategorie: Sonstige Drucken
9. Problemschach Wettbewerb

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin - Die DLM hat begonnen

Veröffentlicht: 30.09.2020 von Philipp Müller Kategorie: DLM Drucken
Vom 30. September bis 7. Oktober findet in Berlin die Deutsche Ländermeisterschaft der Jugend statt, bei der insgesamt 16 Schachverbände, also alle außer Hamburg, gegeneinander ein Team bestehend aus acht Spielern ins Rennen schicken.
WhatsApp Image 2020 09 30 at 15.26.281
WhatsApp Image 2020 09 30 at 15.27.101
Dabei besteht jedes Team aus mind. drei Mädchen. Pro Altersklasse U12, U14, U16, U18, U20 und U20w, U16w und U12w soll ein Spieler bzw. eine Spielerin eingesetzt werden. Aber auch ein Achtjähriger gilt als U20-Spieler.
Unsere Mannschaft besteht aus 1 Nils Richter (U17), der auch Mannschaftsführer ist, 2 Tobias Kölle (U16), 3 Danny Yi (U16), 4 Marius Deuer (U12), 5 Oliver Schwartz (U13), 6 Maria Kadach (U18w), 7 Tatiana Moldovan (U11w), 8 Evelin Bakó (U11w). Somit haben wir einen fast um zwei Jahre jüngeren Altersdurchschnitt als es uns zugestanden wäre. Alle württembergischen Spieler sind hochmotiviert und wollen das Beste für den Landesverband erreichen.
Im folgenden gibt es aktuelle Berichte.
Hier findest du Württemberg auf der Turnierseite.

Weiterlesen: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin - Die DLM hat begonnen

Update: Informationen zur DJEM 2020

Veröffentlicht: 25.09.2020 von Philipp Müller Kategorie: DJEM Drucken
Vom 19. bis 25. Oktober findet die verschobene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2020 in den Altersklassen U14, U16 und U18 statt.
In der darauffolgenden Woche, vom 26. Oktober bis 1. November findet dann die verschobene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2020 in den Altersklassen U10 und U12 statt.

Auf den folgenden Seiten lesen Sie weiter Hintergrundinformationen.
Hier gibt es alle wichtigen Unterlagen.

Weiterlesen: Update: Informationen zur DJEM 2020

Die DSJ wird e.V.

Veröffentlicht: 23.08.2020 von Philipp Müller Kategorie: Sonstige Drucken
Nach langem Ringen wurde beim außerordentlichen DSB-Kongress und beim außerordentlichen DSJ-Kongress der Antrag zur Ausgliederung der DSJ in einen e.V. jeweils mit knapper 2/3-Mehrheit verabschiedet.

Wir als Württembergische Schachjugend begrüßen diese Entscheidung, doch natürlich bleiben wir am Ball, denn nun gilt es, in diesen Tagen kann und wird viel passieren.

Terminplan für 2020 bis 2021

Veröffentlicht: 21.07.2020 von Philipp Müller Kategorie: Sonstige Drucken
Die WSJ hat die nächsten Veranstaltungen terminiert. Einfach rechtsklicken und "Grafik anzeigen" wählen.

Weiterlesen: Terminplan für 2020 bis 2021

Stellenausschreibung – Bundesfreiwilligendienst im Schach bei den Karlsruher Schachfreunden ab 01.09.2020

Veröffentlicht: 03.07.2020 von Philipp Müller Kategorie: Sonstige Drucken
Der Karlsruher SF bietet ab dem 1.9. ein Bundesfreiwilligendienst im Schach an, hier geht es zur Ausschreibung.

6. Jugendländervergleich am Sonntag, den 28. Juni, 14-16 Uhr

Veröffentlicht: 25.06.2020 von Philipp Müller Kategorie: Internet-Angebote Drucken
Am Sonntag gibt es bereits die 6. Auflage des zweiwöchigen Jugendländervergleichs. Hier geht es zum Turnier.

Wir wollen heute aber vor allem auf die 5. Auflage von vor knapp zwei Wochen eingehen und nehmen hierfür DAS Gesicht der Württembergischen Schachjugend an diesem Turniertag.
Tobias Peng

Weiterlesen: 6. Jugendländervergleich am Sonntag, den 28. Juni, 14-16 Uhr

Pfingsten mal anders: Die Online-DJEM

Veröffentlicht: 30.05.2020 von Philipp Müller Kategorie: DJEM Drucken
Liebe Württemberger Schachfreunde,

eigentlich säße ich jetzt im Zug nach Willingen, um als Trainer und Delegationsleiter bei der DEM den württembergischen Teilnehmern beizustehen. Corona machte uns aber einen Strich durch die Rechnung.
Doch ...
... die Online-DJEM ist eröffnet, hier geht es zum Video.

Samstag, 30. Mai, abens: Eröffnungsvideo
Sonntag, 31. Mai, ab 11 Uhr: Live Show mit IM Maximilian Meinhardt, den man u.a. von der Uni Mannheim oder von der Chess24-Videoserie "Schottisch" kennt
Sonntag, 31. Mai, 14-16 Uhr: Jugendländerliga auf Lichess und die Frage, ob Württemberg zum vizigsten Mal Vizemeister vizt.
Pfingstmontag, 1. Juni, ab 18 Uhr: Tandemturnier auf www.chess.com, man kann tolle Preise gewinnen.
Dienstag, 2. Juni, 16-18 Uhr: Blitzturniere U12 und U25
Mittwoch, 3. Juni, ab 18 Uhr: Werwolf-Spieleabend
Donnerstag, 4. Juni, ab 19:30 Uhr: Finale Mädchen- und Frauenländerkampf XXL auf www.lichess.org
Freitag, 5. Juni, 16-18 Uhr: Blitzturnier U16
Freitag, 5. Juni, ab 20 Uhr bis Sonntag, 7. Juni, bis 22 Uhr: Unser Matt hilft mit. 50 Stunden unterstzüten für terre des homnes - Hilfe für Kinder in Not
Samstag, 6. Juni, ab 11 Uhr: Live Show mit GM Leon Mons, der neulich in der Pro Chess League gegen Ding Liren spielte.
Samstag, 6. Juni, 18-20 Uhr: Die Saturday Night Show der DSJ live auf www.twitch.com
Sonntag, 7. Juni, ab 14 Uhr: Simultan mit IM Adrian Gschnitzer von unseren badischen Freunden :)
Sonntag, 7. Juni, 8-20 Uhr: Große 12 Stunden Benefiz-Arena auf Lichess mit starken Großmeisterinnen und Großmeistern und tollen Preisen

Weiterlesen: Pfingsten mal anders: Die Online-DJEM

DWZ-Auswertungen angefangener Turniere bitte zeitnah einreichen!

Veröffentlicht: 30.05.2020 von Philipp Müller Kategorie: Sonstige Drucken
Wie schon vom Württembergischen Schachverband mitgeteilt, auch von unserer Seite der Hinweis, angefangene (aber vielleicht noch nicht beendete) DWZ-Turniere zügig zur DWZ-Auswertung freizugeben. Die DWZ-Referenten können nur dann eine Auswertung vornehmen, wenn die letzte gespielte Partie in der jüngsten Vergangenheit liegt. Daher sollte alles noch im Mai eingereicht werden. Sollte nach Corona je wieder eine Fortsetzung des abgebrochenen Turniers möglich sein, kann das zuvor ausgewertete Turnier nochmals ausgewertet werden.

Bei der dritten Auflage des Deutschen Jugendvergleichskampfes zum dritten Mal den 2. Platz erzielt!

Veröffentlicht: 18.05.2020 von Philipp Müller Kategorie: Internet-Angebote Drucken

Bereits zum dritten Mal fand der Deutsche Jugendländervergleichskampf statt. Wieder wurde Württemberg Zweiter, wieder hinter der vielköpfigen Delegation aus Nordrhein-Westfalen, die 62 Spieler an die Onlinebretter brachte (wir 38).
Die besten zwanzig NRWer holten 752 Punkte, wir 742 Punkte. Abermals verwiesen wir Baden (684), Niedersachsen (633), Bayern (600), Schleswig-Holstein (564), Rheinland-Pfalz (465) sowie Thüringen (150) auf die Ränge.

Herausragend Tobias Kölle, welcher 6/9 hatte, dann eine Schwächeperiode hatte und bei 6/12 (50%) stand und im Anschluss 14 Partien am Stück bis zum Turnierschluss gewann. Dabei berserkte er jede Partie, sprich er spielte jede Partie mit 2,5 vs. 5 Minuten. Damit holte er 20/26 bzw. 85 Lichess-Punkte und wurde bester Turnierspieler mit einer Performance von über 2500.
Zweitbester Württemberger und gleichzeitig zweitbester Turnierspieler war Jan Brunner mit 67 Lichess-Punkten und einer 2425er-Leistung.
Drittbester Württemberger und im Gesamtranking Neunter und somit in den Top10 Tobias Xiang Peng mit 50 Lichess-Punkten.
Nils Richter (48, 14.), Noah Geltz (47, 15.) und Simon Degenhard (46, 17.) landeten auch noch unter den besten zwanzig Spielern.

Erhalten wir beim nächsten Mal am 31. Mai die ein oder andere zusätzliche Unterstützung, könnte es zum Titelgewinn reichen. Triple-Vizemeister sind wir schon. Das war auch Michael Ballack in 2002 und 2008 ...
Hier geht es zum Turnier!

Württemberg wieder ganz knapp Zweiter

Veröffentlicht: 03.05.2020 von Philipp Müller Kategorie: Internet-Angebote Drucken
Beim heutigen Jugendvergleichkampf wurde Württemberg Zweiter. Württemberg führt bis zwei Sekunden vor Turnierschluss mit fünf Punkten, ehe zwei NRW-Spieler jeweils vier Punkte holten und denkbar knapp an Württemberg vorbeizogen.
Unsere erfolgreichsten Spieler heute waren der Reihe nach Georg Braun, Tobias Kölle, Enis Zuferi, Tobias Peng, Noah Geltz, Nils Richter, Arno Reindl, Simon Degenhard, Colin Ensslinger, Philipp Müller. Im Schnitt holten die besten 20 Württemberger ca. 35 Punkte pro Nase. Am Sonntag, den 10. Mai, findet nun das GM-Simultan mit Matthias Blübaum statt. Weil wir Zweiter wurden, haben sich vier Württemberger (U25) hierfür qualifiziert. Die ersten vier U25er Tobias Kölle, Tobias Peng, Noah Geltz und Nils Richter sind somit spielberechtigt. Falls einer oder mehr Spieler absagen sollten, rückt bzw. rücken Arno Reindl, Simon Degenhard und/oder Colin Ensslinger nach.
Jugendländervergleich G1

Weiterlesen: Württemberg wieder ganz knapp Zweiter